IMARA REIKI

ist eine "Weiterentwicklung" des Usui-Reiki und wurde von Barton Wendel begründet.

Usui-Reiki 1-3 ist vergleichbar mit  der 1.- 3. Stufe der energetischen Heilung.

 

Imara Reiki entspricht dem 5. Grad. Es arbeitet mit einer höher frequenten Vibrationsenergie als die meisten anderen Reiki-Systeme. Die Wirkung der "klassischen" Usui-Grade baut sich nach der Einweihung langsam auf, bei Imara ist sofort nach der Einweihung die deutlich potenzierte Energie spürbar. Deshalb wird Imara Reiki erst ab dem Meistergrad eingeweiht. Seine erhöhte Schwingung wird benötigt, um die Imara-Energie halten zu können.

 

Die Lichtintelligenz des Imara Reiki paßt sich dem natürlichen Bedarf des Empfängers an, um die subtilen Energiekörper des Menschen aufzulockern, auszugleichen und Verletzungen des Emotionalkörpers zu befreien. Dichte, dunkle und begrenzende Energiemuster werden sofort transformiert, z. B. körperliche, emotionale und spirituelle Traumen. Die meisten Anwender sehen bereits kurz nach der Einweihung den Energie-Wirbel der Heilungskraft und erfahren eine  starke spirituelle Verbindung mit den Aufgestiegenen Meistern und den Engeln.

 

Das Anwenden von Imara Reiki ist sehr einfach: Imara arbeitet mit einem Mantra - der Lichtintelligenz des La Ho Chi:

"La" bedeutet:  Licht,  Liebe und Weisheit

"Ho"  bedeutet die Bewegung dieser Energie

"Chi" ist die Lebenskraft .

 

Ob Direkt- oder Fernbehandlungen - Imara wirkt auf jeden Fall deutlich kräftiger.

Die Energie ist ungewohnt und erfordert einen gewissen Grad an spiritueller Erfahrung, um mit dieser Energie zu arbeiten!

 

Voraussetzung: Reiki-Meister